In Kürze gehen vier YouTube-Episoden über die Welt der winterkalten Wüsten Zentralasiens online. Ein Drehteam des YouTube-Kanals Vse Kak U Zverei (auf Deutsch: „Wie bei Tieren“) sammelte hierzu in den letzten drei Wochen beeindruckendes Material. Bereist wurden die Wüsten Kysylkum in Usbekistan sowie Aralkum und das Ustjurt-Plateau in Kasachstan. Ermöglicht wurden die Filmexpeditionen durch das CADI Projekt.

Evgenia Timonova, Autorin und Moderatorin des YouTube-Programms und bekannte russische Wissenschaftsjournalistin, berichtete nun in zwei Vorträgen in Taschkent und Almaty über ihre Erlebnisse bei den Dreharbeiten. Die Vorträge stießen auf sehr großes Interesse.

„Das war mein erster längerer Besuch in Zentralasien“, sagt Evgenia, „davor war ich nur in den Wüsten Australiens und Afrikas.“ In ihren Veranstaltungen berichtete Evgenia Timonova, welche Tiere in der Wüste überleben und was wir Menschen von ihnen lernen können. Denn je schwieriger die Lebensbedingungen, desto schneller und interessanter verläuft die Evolution. Die winterkalten Wüsten bedecken die größten Teile Kasachstans und Usbekistans – doch viele Einheimische ahnen nicht, wie viel Wissen und geniale Ideen in diesen Wüsten verborgen steckt.

Mehr als 233.000 Menschen abonnieren den mit dem „Silbernen YouTube Button“ ausgezeichneten Kanal.