Die Ergebnisse einer kürzlich durchgeführten Online-Umfrage zum Bedarf an IPBES-Kapazitätsaufbau in Osteuropa und Zentralasien sind jetzt verfügbar.

Die Online-Studie bildete die letzte Phase des 2017 gestarteten Projekts „Capacity building on IPBES for administrations, scientists and civil society in Eastern Europe and Central Asia“, durchgeführt vom Institut für Biodiversität – Netzwerk e.V. (ibn).

Vorausgegangen war eine Reihe von Capacity-Building-Workshops in der Region, die grundlegende Informationen über IPBES, seine Funktionsweise, die Möglichkeiten der Beteiligung, die bisher entwickelten Produkte und die anstehenden Assessments vermitteln sollten.

In diesem Zusammenhang wurden in enger Zusammenarbeit mit CADI drei nationale IPBES-Workshops in Taschkent (Usbekistan, 2018), Astana (Kasachstan, 2018) und in Aschgabat (Turkmenistan, 2019) durchgeführt.